Folge Uns

Weinbegeisterung und Fußballfieber beim 19. Brucker Weinfest

19. Brucker Weinfest Von Donnerstag, den 07. Juni bis Sonntag, den 10. Juni fand im Stadtsaalhof und in der Tenne des Veranstaltungsforums Fürstenfeld bereits zum 19. Mal das Brucker Weinfest statt. Vier Tage lang konnten sich die Besucher an köstlichenWeinen erfreuen. Ergänzt wurde das kulinarische Angebot von vielen Imbissständen. Hier war die ganze Bandbreite von süß (Crêpes, Kuchen, Waffeln) bis herzhaft (z.B. Flammkuchen, Stockbrot) verfügbar.

 

Die zehn namhaften Pfälzer Winzer, die zum großen Teil schon seit mehreren Jahren auf dem Brucker Weinfest ausschenken, boten den Gästen ebenfalls eine breite Palette an Weinen zum Probieren und Einkaufen an. Nach Rheinhessen stellt die Pfalz mit gut 230 km² Anbaufläche immerhin das zweitgrößte deutsche Weinbaugebiet dar!

 

Die Verantwortlichen der Heimatgilde „Die Brucker“, die das Fest jedes Jahr organisieren, müssen auch einen relativ guten Draht nach „Oben“ haben. Jedenfalls war das Wetter an diesen 4 Tagen zwar durchaus durchwachsen, aber dennoch deutlich trockener als im Vorfeld angekündigt.

 

Am Eröffnungstag sorgte die Sonne sogar für durchaus sommerliche Temperaturen und der eine oder andere war dankbar für die 19. Brucker Weinfest aufgestellten Sonnenschirme. Schnell waren die Plätze belegt und das Rahmenprogramm auf der großen Stadtsaalbühne sorgte für reichlich Abwechslung. Und sogar am leider verregneten Freitag kamen dennoch viele Besucher, die sich in der wunderschön beleuchteten Tenne einen Platz sicherten.

Auch beim Rahmenprogramm des Weinfestes war sicher etwas für jeden Geschmack dabei.

Die Auftritte der Heimatgilde-Showtanzgruppen „Brucker Kids“, "Young Revolution", "No Limits" und natürlich der „Brucker Gaudibuam“ begeisterten täglich die zahlreichen Zuschauer. Außerdem gab es ebenfalls täglich eine Modenschau des Fürstenfeldbrucker 19. Brucker Weinfest Herrenausstatters "Bruxx" (www.bruxx.de) zu sehen. Einige Mitglieder der Heimatgilde präsentierten hier auf der Bühne in einer witzigen Show, was „Mann“ dieses Jahr tragen sollte.

 

Die Sängerin Edith Prock verzauberte am Samstagnachmittag mit volkstümlichen Melodien das Publikum. Die bekannte Künstlerin spielte bereits als Kind Akkordeon, sang im Kinderchor des Bayerischen Rundfunks und hat schon mehrfach beim Grand Prix der Volksmusik teilgenommen.

 

Am Samstagabend gab es zudem auch zwei Auftritte der Black Skorpions, der Cheerleader des TSV Unterpfaffenhofen-Germering. Sie bewiesen eindrucksvoll, dass Cheerleading eine faszinierende Sportart ist, die Kraft, Ästhetik, Perfektion und Rhythmus vereinigt. Erst im Mai belegten die Tänzerinnen und Tänzer aus Germering den vierten Platz bei der deutschen Meisterschaft. 19. Brucker Weinfest

 

Auch die Fußballfans kamen natürlich auf ihre Kosten: auf einer Großbildleinwand in der Tenne wurde das EM-Spiel Deutschland gegen Portugal live übertragen. Und kaum stand das erfreuliche Ergebnis fest, starteten einige Fans zum Autokorso im schwarz-rot-gold lackierten Auto.

Am Donnerstag und Sonntag gaben die Flying Eagles aus Maisach einen Einblick in ihr Line-Dance Repertoire mit schwungvollen Choreografien zu Melodien aus Country und Pop.

Die Brucker Weinkönigin 2012 heißt Jasmin, kommt aus München und wurde am Samstag von Leo Leckenwalter, Gildemeister Robert Sedlmair, und Ihrer Vorgängerin, Susanne, gekürt. Sie darf dieses Amt nun bis zum nächsten Weinfest führen.

Die Brucker Heimatgilde und die Pfälzer Winzer freuen sich bereits heute auf das 20. Brucker Weinfest, dass vom 30.05. bis 02.06. ebenfalls wieder im Veranstaltungsforum Fürstenfeld stattfinden wird.