Folge Uns

Sonnige Abschlussfahrt von NoLimits im Zillertal

NoLimits in Tirol Kleinestummerberg, im mittleren Zillertal auf der Westseite (Sonnenseite) des Tales der Kitzbühler Alpen, wurde als diesjähriges Ziel der 4-tägigen Abschlussfahrt für No Limits auserkoren. Am Freitag den 17. Mai ging es los Richtung Österreich. Obwohl der Wetterbericht sehr durchwachsenes Wetter mit Regenschauern voraussagte, erwartete uns unser Reiseziel mit Sonnenschein. Das blieb auch die ganzen 4 Tage so. „Wenn Engel reisen“ heißt es doch so schön! J

 

Unsere Herberge war das schöne Ferienhaus Zeller, ruhig und idyllisch auf dem Berg gelegen, mit einer traumhaften Aussicht ins Tal.

Am Samstagvormittag ging es los nach Mayrhofen. Von der Talstation aus  fuhren wir mit der Penken-Kombibahn hinauf auf  2500 m. NoLimits in Tirol Wir hatten Glück, denn die Bahn hatte erst an diesem Tag zum 1. Mal wieder geöffnet. Oben angekommen mietete wir uns Bergroller, um damit zur Mittelstation hinab zu sausen. Gut gestärkt vom Mittagessen machten wir uns dann alle zusammen an den Abstieg. 1,5 Stunden, länger sollte der Abstieg ins Tal nicht dauern, meinte der freundliche Kellner. Na das schaffen wir doch locker. Dachten wir! Über Stock und Stein und Wurzelwerk führte der serpentinenartige Abenteuer-Wanderweg, teils sehr schmal und steil, ins Tal. Und als wir nach 3 Stunden unsere Fahrzeuge wieder erreicht hatten, waren wir zwar glücklich und stolz auf das geleistete Abenteuer, aber auch fix und fertig. So manche von uns haben heute noch mit dem Muskelkater zu kämpfen. Ein Grillabend mit anschließenden lustigen Spielen ließ den Tag gemütlich ausklingen.
Sonntagvormittag stand nach dem Frühstück ein weiteres Erlebnis auf dem Plan. Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir von unserem Ferienhaus Richtung Hintertuxer Gletscher. Dort wurden wir im Tal von regnerischem und sehr windigem Wetter empfangen. 3 Bergbahnen brachten uns dann auf 3250 Höhenmeter und auf dem Weg dorthin konnten wir sogar Murmeltiere entdecken. Oben angekommen wurden wir von heftigem Schneesturm bei -7 Grad empfangen. Doch trotz unserer teilweise sommerlichen Kleidung,  machten wir uns, ausgerüstet mit einem Schutzhelm, auf zu einem wunderbaren Erlebnis. Der Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher erwartete uns als weltweit einzigartiges Naturjuwel. Wir NoLimits in Tirol durften die wunderbare Welt tief unter der Skipiste, eine begehbare Gletscherspalte mit magischen Eisstalaktiten, riesigen funkelnden Eiskristallen bestaunen.

Als Abschluss des erlebnisreichen Wochenendes ging es anschließend noch zur Rodelbahnfahrt in der Zillertal-Arena. Am Nachmittag ließen wir uns die Sonne auf den Bauch scheinen, Roli verwöhnte uns mit Cocktails und nach dem Abendessen und lustigen Spielen gingen wir ins Bett um am Montag den 20.05. gut ausgeschlafen unsere Heimreise anzutreten.

Ich freu mich schon heute auf die nächste Abschlussfahrt mit No Limits. Mal sehn was wir uns dann wieder schönes ausdenken.

Erfahrungsbericht von Christine